Schmetterlinge gesichtet im Jahresverlauf

Seit einigen Jahren sammelt H. Prof. Dr. Reicholf auch in unserem Garten am Wasserturm mit einer Schwarzlichtfalle über´s Jahr verteilt Schmetterlinge.

Die Falle wird zu Neumond bei trockenem Wetter gegen Abend aufgehängt und das Schwarzlicht angestellt. Ein darunter hängender weißer Sammelsack nimmt die nachtaktiven Schmetterlinge auf.

In den frühen Morgenstunden “befreien” Miki und Josef Reichholf die Falter und bestimmen die Arten und zählen den Anflug.

 

Wir haben im Jahr 2019 folgendes im Garten gefunden:

 

214 Schmetterlingsarten (nachtaktiv):

80 gehören zu den Eulenfaltern, 36 zu den Spannern,

13 zu Schwärmern, Bären & Spinnern. Die restlichen

85 Arten sind der sehr diversen Gruppierung der

Kleinschmetterlinge (Microlepidoptera) zuzurechnen.

 

Der interessanteste Fund ist die kleine, aber sehr feine Chrysoclista linneella. Denn von dieser gab es bisher nur drei oder vier Funde aus Bayern.

Christa Puppe - Neuötting - Wasserturmgarten - Tel. 0176 96230735